Die Berufsfelderkundung, kurz BFE, ist ein Standardelement der Berufsorientierung im Rahmen des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). Die Gesamtschule Am Lauerhaas führt dieses Standartelement schon seit Jahren sehr erfolgreich an der Akademie Klausenhof in Dingden durch.

Auf Grund von Corona konnte die BFE im letzten Schuljahr leider nicht durchgeführt werden, daher kamen in diesem Schuljahr gleich zwei Jahrgänge in den Genuss die Berufsfelder am Klausenhof zu erkunden. Da sowohl der 8. als auch der 9. Jahrgang 8-zügig ist, wurden die Orga unserer Schule und der Klausenhof vor eine große organisatorische Herausforderung gestellt. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal besonders beim Klausenhof bedanken, die alles dafür getan haben, dass die BFEs auch wirklich stattfinden konnten.

Für die Schüler*innen des 8en Jahrgangs schloss sich die BFE an die im Dezember durchgeführte Potentialanalyse an, für die 9er war es eine gute Vorbereitung auf das Praktikum.

Alle Schüler*innen hatten nun die Möglichkeit drei verschiedene Berufsfelder an jeweils einem Tag praktisch und theoretisch zu erkunden. Sie fuhren dazu morgens, begleitet von ihren Klassenlehrern, um 8:00 Uhr mit dem Bus von der Schule zum Klausenhof. Dort wurden sie in Kleingruppen eingeteilt und gingen an ihren jeweiligen „Arbeitsplatz“ für diesen Tag. Gegen 15:30 Uhr endete das Programm und die Schüler*innen fuhren wieder zurück zur Schule.

In ihren Kleingruppen konnten die Schüler*innen einen Einblick bekommen, wie in den verschiedenen Berufsfeldern gearbeitet wird und welche Anforderungen dieses Berufsfeld an die Arbeiter stellt.

Die Schüler*innen konnten die Berufsfelder, die sie erkunden wollten, im Vorfeld auswählen. Zur Auswahl standen die Berufsfelder: Architektur, Garten, Erziehung, Pflege, Hauswirtschaft, Hotel, Verkauf, Webdesign, Eventmanagement, Holz, Metall, Pneumatik, Kosmetik/Friseur, Recht/Jura, Büro und Mediengestaltung.

Im Nachgang bekommen die Schüler*innen dann von dem jeweiligen Betreuer ihres Berufsfeldes einen Auswertungsbogen, auf dem ihre Leistung, ihr Sozialverhalten und ihre Kompetenzen in dem jeweiligen Berufsfeld dokumentiert sind.

Nach dem erfolgreichen Durchlauf von Potentialanalyse und Berufsfelderkundung können die Schüler*innen aus Jahrgang 8 sich nun gut informiert und orientiert auf die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz für das nächste Schuljahr machen und die 9er ins Praktikum starten.

W. Konnik

 

Friseur 1 Klausenhof 21

Holzwerkstatt 3 Klausenhof 21

Pneumatik 1 Klausenhof21

Navigation

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.